Nachhaltigkeit als Werbegag?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nachhaltigkeit als Werbegag?

      Ich habe mittlerweile das Gefühl jede Firma muss sich jetzt möglichst grün und cool präsentieren. Mein Chef kam jetzt auf uns zu und meinte, wir müssten ein grüneres Image aufbauen und speziell soll sich die Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben werden. Nach dem Motto, unsere Produkte sind wertvoll und nachhaltig. So könnte man noch mal neue Kunden erreichen. Auf die Idee muss man erstmal kommen.
      Ist das bei euch auch so? Oder ist euch das schon mal irgendwo aufgefallen?
    • Wir achten in unserer Firma schon darauf, möglichst nachhaltig zu sein.. Vor allem wenn es um die Außenwirkung geht (bei Firmenfeiern wird kein Papp/Plastik-Geschirr verwendet, Essen wird regional und nach Saison gekauft etc..)
      Wir scherzen schon, dass es neben dem Datenschutzbeauftragten bald auch einen Nachhaltigkeitsbeauftragten geben wird hmm :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Selbst Hochschulen legen gesteigerten Wert darauf, wie hier zb: wb-fernstudium.de/nc/ueber-uns…altigkeit-an-der-wbh.html
      Wäre von selbst nie darauf gekommen, aber na klar, ein Fernstudium ist natürlich umweltschonenender als ein Präsenzstudium..
      Man kommt eben nicht mehr dran vorbei, inzwischen muss jeder seinen Teil beitragen, egal aus welcher Branche!

      Was habt ihr denn so für Produkte? Kraftstoff? Plastik? hmm hi